Kostenloser Versand überall in Europa
Warum gibt es in Flugzeugen Aschenbecher?

Warum gibt es in Flugzeugen Aschenbecher?

Warum gibt es in Flugzeugen noch Aschenbecher?

Erinnern Sie sich noch an das eine Mal, als Sie auf Ihrem letzten Flug die Toilette benutzen mussten? Vielleicht ist Ihnen ein kleiner Hebel für einen Aschenbecher direkt neben einem großen Rauchverbotsschild aufgefallen. Dann haben Sie sich gefragt, warum an dieser Stelle ein Aschenbecher stehen sollte, wenn den Menschen das Rauchen in Flugzeugen eindeutig nicht mehr erlaubt ist? In Ländern wie den USA gab es bereits seit zehn Jahren Vorschriften, die das Rauchen in Flugzeugen verbieten. Dennoch kann man selbst in den neuesten Modellen sehen, dass es im Badezimmer Aschenbecher gibt. Wenn Sie sich keine Zigarette anzünden können, wozu dient dann dieses Accessoire?

Warnung vor Unzivilisiertheit

Ein weiterer Grund ist die Warnung vor der Unhöflichkeit einiger Passagiere. Fluggesellschaften stellen lieber einen Aschenbecher ins Badezimmer, um zu verhindern, dass unzivilisierte Passagiere ihre Zigaretten in den Mülleimer werfen.

 

Sehr gelegentlich schließt sich ein Fluggast im Badezimmer ein, um sich eine Zigarette anzuzünden. Wenn er keinen Aschenbecher hat, um sie auszumachen, wirft er sie in den mit Papierhandtüchern gefüllten Mülleimer.

 

Zwischen Ende der 1990er und Anfang der 2000er Jahre haben die meisten Fluggesellschaften das Rauchen auf Flügen verboten. Eine brennende Zigarettenkippe kann an Bord schnell einen Brand auslösen, der den Flug gefährdet.

 

Der Unfall, der durch eine Zigarettenkippe verursacht wurde.

Dies geschah mit tragischem Ausgang: Am 11. Juli 1973 startete der Flug Varig 820 von Rio de Janeiro in Richtung Paris. Er versuchte, auf einem Feld in der Nähe der französischen Stadt eine Notlandung durchzuführen, weil seine Kabine voller Rauch war.

 

Das Flugzeug fing Feuer und 123 Menschen starben. Die ursprüngliche Ursache war, dass ein Passagier eine brennende Zigarette in den Mülleimer einer der hinteren Toiletten geworfen hatte. Die Besatzung versuchte, die Brandquelle an Bord zu finden, aber es war zu spät: Die meisten waren an einer Rauchvergiftung gestorben.

 

Entscheidungsfindung auf internationaler Ebene

Auch heute noch wird an Bord von Verkehrsflugzeugen ein gewisses Maß an Restrauch und die Verwendung von E-Zigaretten fortgesetzt. Im Januar 2019 mussten die chinesischen Behörden klarstellen, dass eine Verordnung vom Oktober 2017, die das Rauchen in allen Passagierkabinen und Toiletten verbietet, auch für Piloten gilt, die in Flugzeugcockpits rauchen.

 

Die Gründe, warum Menschen während des Fluges Nikotin konsumieren, sind komplex und haben zum großen Teil mit Sucht zu tun. Dennoch waren Rauchverbote in Flugzeugen zweifellos ein Segen für die öffentliche Gesundheit, sowohl für die Beschäftigten als auch für die Passagiere in Verkehrsflugzeugen. Die Bemühungen, alle Menschen vor dem Passivrauchen zu schützen, werden jedoch weiter voranschreiten, trotz der verwirrenden Aschenbecher in Flugzeugen, die auch in Zukunft bestehen bleiben werden.


Deutscher Support


Ein engagiertes Team beantwortet alle deine Fragen

Sichere Bezahlung

Alle unsere Zahlungen sind 100% sicher und verschlüsselt

Rückgabe

Nicht zufrieden? Rückerstattung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt.

Verfolgter Versand

Verfolge einfach Deine bestellung, um zu wissen, wann sie ankommt.